Arbeiten


 

  Lyrik...Zyklus 1

Ich mag die Liebe zart


 

Auszug aus Zyklus 1

Lied für Gloria
 

Oh
gib’ mir noch etwas Zeit
für einen Kaffee vielleicht
einen zum Verweilen
für einen Moment der Ruhe
bevor ich wieder
in die Nacht entschwinde
um mit den Schatten zu spielen.
 

Die letzten Leben waren so schnell
keine Zeit die Augen zu schließen
zu schnell vorüber
die Bewegungen der Tage.
Und ich möchte
das Kommen und das Gehen
möchte die Magie verstehen
schauen die Verwandlung
den Sinn begreifen.
 

Da ist nicht mehr viel was uns bleibt
aber das was wir haben wollen wir genießen
so als ob es sonst nichts mehr gibt
Und auch die Verwandten wollen wir begrüßen
die Erde, Sonne, Mond und Sterne
eine Hand geöffnet für den Schmetterling
eine für unsere Herzen
um dem Vogel in uns
seine Freiheit wiederzugeben.
 

Oh
gib’ mir noch etwas Zeit
für einen Kaffee vielleicht
einen zum Verweilen
für einen Moment der Ruhe
bevor ich wieder
in die Nacht entschwinde
um mit den Schatten zu spielen.